Die Fingerhacke wurde für den Unterstockbearbeitung im Weinbau entwickelt. Die Bodenbearbeitung unter den Rebstöcken ist für Winzer immer noch eine echte Herausforderung. Die verstellbare Fingehacke wurde speziell für den Weinbau entwickelt.

Die Fingerhacke ist die ideale Ergänzung zur Rollhacke. In Kombination mit der Rollhacke von Weinbautechnik Bähr werden bei einer Durchfahrt gleich zwei Effekte erzielt. Mit der Rollhacke wird der Boden im Unterstockbereich aufgelockert und anschließend mit der Fingerhacke für eine Durchmischung des Bodens gesorgt. Auf diese Weise wird einem Wiederanwachsen von Gräser entgegengewirkt. Zudem werden die Wurzeln von Unkräuter nicht mit frischem Boden überdeckt. Die Bildung eines Längsgraben wird mit der Fingerhacke verhindert und ein eingeebneter feingrümmliger Unterstockberreich hinterlassen. Die Fingerhacke als ideale Ergänzung der Unterstock-Rollhacke zur Bodenbearbeitung im Weinbau.

Vorteile der Fingerhacke in Kombination mit Rollhacke:

– Fahrgeschwindigkeit ca. 6-12 km/h
– stufenlose Winkelverstellung und Seitenneigung
– Einzeln oder in Kombination mit Rollhacke einsetzbar
– Hydraulischer Dreipunkt Verstellrahmen (Arbeitsbreite 1,40 – 2,60 m)
– beidseitiger Einsatz möglich
– Bildung eines Längsgraben wird mit Fingerhacke verhindert
– eingeebneter feingrümmliger Unterstockberreich

Fingerhacke in Front- Zwischen und Heckanbau

Fingehacke mit hydraulischer Verstellrahmen

Rollhacke und Fingerhacke

Hydraulischer Verstellrahmen

Fingerhacke in Kombination mit Rollhacke als Video

 

 
Informationen zur Rollhacke finden Sie hier: >>Weiter zur Rollhacke